Wie wollen wir leben? Wie wollen wir uns wehren?

Wir möchten unsere Treffen in diesem Jahr unter das Motto „Wie wollen wir leben?“ stellen. Der drohende Kollaps der Ökosphäre ist eine Tatsache. Was bedeutet das für unser persönliches Leben. Option A: „Auch wenn ich wüsste, dass morgen die Welt zugrunde geht, würde ich heute noch einen Apfelbaum pflanzen.“ Wir schrauben unbeirrt weiter an einer besseren Weltan an unserem Platz im Leben . Option B: Wir geraten in Panik, wie Greta Thunberg es empfiehlt. Wir lassen alles stehen und liegen und versuchen alles in unserer Macht stehende, um die drohende Katastrophe zu vermeiden. Gibt es noch was drittes?

  • Dienstag, den 28. Mai von 19:00 – 20:30 Uhr
  • Wir treffen uns unter freiem Himmel am Peißnitzhaus. Wo genau? Wir treffen uns kurz vor Sieben im vorderen Bereich des Biergartens und suchen uns dann eine schöne Ecke.
    (Not-Telefon: +4915731640161)
  • Jede_r Interessierte ist herzlich willkommen.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Langen Woche der Nachhaltigkeit statt.

Im Sinne eines gelingenden Dialoges bitten wir um pünktliches Kommen und um Präsenz bis zum Schluss (Ende 20:30 Uhr). Wir empfehlen darüber hinaus, sich mit den hier veröffentlichten Dialogregeln und Hintergrundinformationen vertraut zu machen.

Werbeanzeigen

Wie wollen wir leben? Was ist Wahrheit?

539706_416633908425836_1127717837_nWas ist Wahrheit? Wem schenken wir Vertrauen? Ist die Erde eine Kugel? Ist die Erde eine Scheibe? Helfen Impfungen oder sind sie ein Bluff der Pharmaindustrie? Vegan oder nicht vegan? Wir wollen uns nicht in die konkreten Grabenkämpfe begeben. Aber wie entscheiden wir, was wir für wahr halten? Und wie gehen wir damit um, wenn wir mit Menschen zusammenkommen, die auf der anderen Seite des Grabens stehen?

  • Dienstag, den 7. Mai von 19:00 – 20:30 Uhr
  • Wir treffen uns unter freiem Himmel am Peißnitzhaus. Wo genau? Wir treffen uns kurz vor Sieben im vorderen Bereich des Biergartens und suchen uns dann eine schöne Ecke.
    (Not-Telefon: +4915731640161)
  • Jede_r Interessierte ist herzlich willkommen.

Im Sinne eines gelingenden Dialoges bitten wir um pünktliches Kommen und um Präsenz bis zum Schluss (Ende 20:30 Uhr). Wir empfehlen darüber hinaus, sich mit den hier veröffentlichten Dialogregeln und Hintergrundinformationen vertraut zu machen.

 

Wie wollen wir leben? Teilhabe & Teilgabe

Wir möchten unsere Treffen in diesem Jahr unter das Motto „Wie wollen wir leben?“ stellen. Was ist das rechte Verhältnis für Geben und Nehmen. Ich und meine Familie, Gruppe, Gesellschaft…

  • Am Dienstag, den 9.April von 19:00 – 20:30 Uhr
  • Wir treffen uns auf dem Hof der Wegscheiderstr. 12, an einer Feuerschale. (Not-Telefon: +4915731640161)
  • Jede_r Interessierte ist herzlich willkommen.

Im Sinne eines gelingenden Dialoges bitten wir um pünktliches Kommen und um Präsenz bis zum Schluss (Ende 20:30 Uhr). Wir empfehlen darüber hinaus, sich mit den hier veröffentlichten Dialogregeln und Hintergrundinformationen vertraut zu machen.

Wie wollen wir leben? Was bedeutet Toleranz?

Wir möchten unsere Treffen in diesem Jahr unter das Motto „Wie wollen wir leben?“ stellen. Was bedeutet Toleranz, wenn es darum geht, ganz konkret unser Leben zu gestalten. Welche Rolle spielt Toleranz in den verschiedenen Bereichen, in denen wir uns bewegen?

  • Am Dienstag, den 5. März von 19:00 – 20:30 Uhr
  • Wir treffen uns auf dem Hof der Wegscheiderstr. 12, an einer Feuerschale. (Not-Telefon: +4915731640161)
  • Jede_r Interessierte ist herzlich willkommen.

Im Sinne eines gelingenden Dialoges bitten wir um pünktliches Kommen und um Präsenz bis zum Schluss (Ende 20:30 Uhr). Wir empfehlen darüber hinaus, sich mit den hier veröffentlichten Dialogregeln und Hintergrundinformationen vertraut zu machen.

Rückblick 2019

nature-189663_1280

  • Lasst uns in Gedanken ein Jahr in die Zukunft reisen und auf das dann vergangene Jahr 2019 zurückblicken. Es war ein gutes Jahr. Was haben wir voran gebracht? Welche Zweifel hatten wir am Anfang? Wer hat uns geholfen?
  • Am Dienstag, den 11. Dezember von 19:00 – 20:30 Uhr
  • Wir treffen uns auf dem Hof der Wegscheiderstr. 12, an einer Feuerschale. (Not-Telefon: +4915731640161)
  • Jede_r Interessierte ist herzlich willkommen.

Im Sinne eines gelingenden Dialoges bitten wir um pünktliches Kommen und um Präsenz bis zum Schluss (Ende 20:30 Uhr). Wir empfehlen darüber hinaus, sich mit den hier veröffentlichten Dialogregeln und Hintergrundinformationen vertraut zu machen.

Dialog am Feuer

Wir starten in die Wintersaison:

  • Der Abend steht diesmal unter keinem speziellen Thema. Das scheint zunächst verwirrend. Aber aus der Erfahrung vorangegangener Dialoge wissen wir, dass es seinen eigenen Reiz hat, in einer achtsamen Atmosphäre dem Raum zu geben, was gesagt werden will.
  • Am Dienstag, den 13. November 2018,  von 19:00 – 20:30 Uhr
  • Wir treffen uns auf dem Hof der Wegscheiderstr. 12, an einer Feuerschale. (Not-Telefon: +4915731640161)
  • Jede_r Interessierte ist herzlich willkommen.

Im Sinne eines gelingenden Dialoges bitten wir um pünktliches Kommen (Beginn 19 Uhr) und um Präsenz bis zum Schluss (Ende 20:30 Uhr). Wir empfehlen darüber hinaus, sich mit den hier veröffentlichten Dialogregeln und Hintergrundinformationen vertraut zu machen.

Was bedeutet Freiheit?

  • 280651_339956809426880_1859407916_oWas ist persönliche Freiheit? Last oder Geschenk? Gibt es Freiheit überhaupt oder ist sie eine Illusion? Wie wichtig ist die Antwort auf diese Frage?
  • Dienstag, den 18.September 2018 von 19:00 – 20:30 Uhr
  • Wir treffen uns unter freiem Himmel am Peißnitzhaus. Wo genau? Wir treffen uns kurz vor Sieben im vorderen Bereich des Biergartens und suchen uns dann eine schöne Ecke.
    (Not-Telefon: +4915731640161)
  • Jede_r Interessierte ist herzlich willkommen.

Im Sinne eines gelingenden Dialoges bitten wir um pünktliches Kommen und um Präsenz bis zum Schluss (Ende 20:30 Uhr). Wir empfehlen darüber hinaus, sich mit den hier veröffentlichten Dialogregeln und Hintergrundinformationen vertraut zu machen.